Ankündigung Spieltage VC Blau Weiß Brandenburg (22.02./23.02.2020)

Nachricht

Ankündigung Spieltage VC Blau Weiß Brandenburg (22.02./23.02.2020)

 

Das bevorstehende Wochenende dürfte das umfassendste der Saison in Sachen Wettkampfbeteiligung werden. Gleich 11 Mannschaften des Vereins sind gefordert.

 

 

Samstag (22.02.2020)

 

1.Männer (Brandenburgliga) – 10 Uhr in Brandenburg (Marienberg)

 

Nach dem 4-Punkte-Coup vom Vorwochenende haben die 1.Männer des VC Blau-Weiß nun die Gelegenheit, beim Heimspiel in der Marienberghalle einen vorentscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Gegen den Ligavorletzten vom USV Potsdam I sowie dem direkten Konkurrenten vom SC Potsdam II (5.) wurden die bisherigen Saisonspiele bislang stets gewonnen.

 

2.Männer (Landesliga) – 11 Uhr in Potsdam (Ulanenweg)

 

Für die 2.Männer geht es unterdes nach Potsdam zum Auswärtsspieltag beim Potsdamer VC 91 (6.). Der Gegner ist eines von zwei Teams gegen die die Mannschaft von Trainer Christopher Braun in dieser Saison gewinnen konnte. Zudem wartet mit dem SV Medizin Wittstock (4.) eine Mannschaft, die bei idealer Punktausbeute den Sprung zurück an die Tabellenspitze ins Visier nimmt.

 

3.Männer (Landesklasse) – 11 Uhr in Oranienburg

 

Wie an jedem weiteren Wochenende sind auch dieses Mal die 3.Männer des Vereins gefordert – dieses Mal in Oranienburg als Gast des favorisierten VSV Havel (3.), die im Rennen um Platz 3 (Teilnahme zur Relegation um den Aufstieg) nachlegen wollen. Eine Partie mit Aussicht auf Erfolg ergibt sich im Kräftemessen mit dem SV Lindow Gransee IV (9.). Hier soll das stets engagierte Spiel des Teams um Gordian Rusch wieder mit Punkten belohnt werden.

 

Sonntag (23.02.2020)

 

1.Frauen (Regionalliga) – 15 Uhr in Braunsbedra

 

Auf die Mannschaft von Trainergespann Michael Kozik/Lars Wolfram wartet beim Gastauftritt in Braunsbedra ein ordentliches Kaliber. Als klarer Außenseiter lässt es sich daher mit viel Herz und Leidenschaft befreit aufspielen. Mut machen dürfte dabei sicherlich das Hinspielergebnis, als man unverhofft einen Punkt mitnehmen konnte.

 

1.Männer (Brandenburgliga) – 15 Uhr in Potsdam (Golm)

 

Zum Nachholspiel der entfallenen Partie noch aus dem November reisen die 1.Männer in die Uni-Halle Golm nach Potsdam. Im Duell gegen Gastgeber USV Potsdam I, welches pikanterweise auch am Vortag stattfindet, kann dieses Big-Point-Wochenende abgerundet und der Sprung ins gesicherte Drittel der Tabelle geschafft werden.

 

2. & 4.Frauen (Landesklasse) – 10 Uhr in Brandenburg (Marienberghalle)

 

Mit Spannung erwartet wird der gemeinsame Heimspieltag der 2. und 4.Frauen in der Marienberghalle. Auf der einen Seite kann der bislang ungeschlagene Tabellenführer seinen Aufstieg in die Landesliga perfekt machen – auf der anderen Seite können die 4.Frauen mit zwei Siegen auf den 2.Platz vorrücken und so den Konkurrenten vom SC Potsdam V etwas unter Zugzwang setzen. Abgesehen vom direkten Duell gilt es allerdings für beide Teams auch, die jeweilige Aufgabe gegen den gemeinsamen Gast vom SC Potsdam IV (7.) zu meistern.

 

3.Frauen (Landesklasse) – 11 Uhr in Ludwigsfelde

 

Nach Ludwigsfelde verschlägt es die 3.Frauen von Trainer René Schneider. Mit gutem Kader bietet sich die Möglichkeit auf einen erfolgreichen Spieltag. Das Duell gegen die Belziger SG (10.) gehört in die Kategorie „Pflichtsieg“ und der Vergleich gegen den gastgebenden VC Schlafmützen (8.) war zumindest in der Vergangenheit bislang stets umkämpft mit offenem Ausgang für beide Seiten.

 

Ü41 Herren (Landesmeisterschaft) – 12 Uhr in Potsdam (Golm)

 

Nach den Damen der Ü31 geht nun das zweite Team im Seniorenspielbetrieb für den VC Blau-Weiß Brandenburg an den Start. Die Herren der Ü41 reisen dafür ins nahegelegene Potsdam (Golm) und treffen vor Ort auf den SV Lindow Gransee sowie Gastgeber USV Potsdam. Beide Gegner werden im Vorfeld auch als Favorit erwartet – die beiden besten Teams qualifizieren sich für die Nordostdeutsche Meisterschaft.

 

U16 weiblich (1.ST Landespokal) – 10 Uhr in Kyritz

 

Nach langer Hängepartie ist die Austragung des 1.Spieltages des Landespokals erst kurzfristig sichergestellt. In Kyritz bestreitet die weibliche U16 den ersten von zwei zusammenhängenden Spieltagen. Insbesondere jene Mädchen, die bislang noch gar nicht bei den Erwachsenen oder dort weniger zum Einsatz gekommen sind, sollen hier in den Duellen gegen SC Potsdam II – VC Fortuna Kyritz & SG Einheit Zepernick ordentlich zum Zug kommen.

 

U14 männlich (Endrunde Landesmeisterschaft) – 10 Uhr in Potsdam (Zum Jagenstein)

 

Mit Andreas Herenz an der Seitenlinie geht es für die männliche U14 des Vereins in Potsdam nun um den messbaren Lohn einer bislang sehr erfolgreichen Saison. Das Erreichen des Endspiels verbunden mit der Qualifikation zur Nordostdeutschen Meisterschaft würde dem bisherigen Saisonverlauf entsprechen. Neben dem SC Potsdam, der gleich drei Mannschaften stellt, gehören zudem der SV Glienicke wie auch die TSGL Schöneiche zum Teilnehmerfeld.

 

U13 weiblich (Platzierung Landesmeisterschaft) – 10 Uhr in Brandenburg (Marienberghalle)

 

Ihren Saisonabschluss bestreitet die weibliche U13 vor heimischer Kulisse in der Marienberghalle im Rahmen der Platzierungsrunde. Im Teilnehmerfeld mit dem 1.VC.Wildau – SC Potsdam VII – VSV Havel Oranienburg II & der SG Einheit Zepernick IV werden die Plätze 19 – 23 ausgespielt. Nach einer Saison, die weder im Ergebnis noch in der sportlichen Entwicklung zufrieden stellen kann, ist die Hoffnung auf einen versöhnlichen Saisonabschluss groß.

Quelle: Matthias Grawe

 

Werbung

Echtes Schwarzkümmel-Öl

Das Gold der Pharaonen

Schwarzkümmel - das berühmte und begehrte Gold der Pharaonen ist eine unglaubliche Natursubstanz mit jahrtausend alten Erfahrungswerten.

Informationen zum Produkt

Ankündigung Spieltage VC Blau Weiß Brandenburg (22.02./23.02.2020)

Kategorie

Sport

Suche