Betrunkener Straßenmusiker bedroht Ordnungsamtsmitarbeiter

Nachricht

Betrunkener Straßenmusiker bedroht Ordnungsamtsmitarbeiter

Freitag, 29. November 2019

Weil sich ein Straßenmusiker am Freitagvormittag nicht ausweisen wollte, bat der Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes die Polizei um Unterstützung. Erst den hinzugerufenen Beamten brachten den Mann, ein 62-jähriger Rumäne dann dazu, dass er dann zwar widerwillig jedoch freiwillig seine Personalien angab. Vor und während der Kontrolle drohte er dem Ordnungsamtsmitarbeiter mehrfach "ich knall dich ab" und symbolisierte dies auch, indem er mit seiner Hand eine Pistole formte abdrückte. Auch weil er sich durch die Anwesenheit der Polizisten nicht davon abhalten ließ, nahmen ihn die Beamten zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Brandenburg. Daraufhin zeigte der Mann plötzlich Schwächeanfälle und sackte mehrfach in sich zusammen. Er wurde daraufhin in einem Krankenhaus durch eine Ärztin untersucht, die schließlich auch Gewahrsamstauglichkeit bescheinigte. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich: 1,4 Promille. Nach dessen Ausnüchterung wurde der 62-Jährige dann wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Um ein Strafverfahren wegen Bedrohung kam er jedoch nicht herum.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Betrunkener Straßenmusiker bedroht Ordnungsamtsmitarbeiter

Kategorie

Lokales

Suche