Vorlesestunde „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ im Stadtmuseum

Nachricht

Alfred Kerr war der Vater der Autorin Judith Kerr, die im Buch in der Figur der „Anna“ ihre Erlebnisse verarbeitet (Foto: R. Sennecke / Bibliothèque Nationale / domaine public)

Rabbiner Rosenzweig mit seiner Frau, Ende der 1920er Jahre (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)

Im Rahmen der Sonderausstellung "Enttäuschung Hoffnung Sehnsucht" wird am Sonntag, dem 10.11.2019, um 16.00 Uhr, in das Stadtdmuseum im Frey-Haus, zu einer Vorlesestunde eingeladen. Gudrun Bauer, Stadtmuseum, wird aus dem weltberühmten Buch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr vorlesen.

Berlin, Winter 1933: Die Nazis stehen kurz vor ihrem entscheidenden Wahlsieg. In letzter Minute, kurz vor seiner Verhaftung flieht Annas Vater, ein bekannter jüdischer Schriftsteller in die Schweiz. Am Wochenende der Wahl, nur wenige Tage später, folgt die neunjährige Jüdin Anna mit ihrer Mutter und ihrem Bruder dem Vater. Nicht nur das Vermögen der Familie wird von den neuen Machthabern konfisziert, sondern auch vieles von dem, was zu ihrem Alltag gehört, muss in Berlin bleiben – auch Annas rosa Stoffkaninchen. In der Schweiz erleben Anna und ihr Bruder erstmals, dass andere Kinder nicht mehr mit ihnen spielen wollen.

Und so beginnt für die Familie ein Leben auf der Flucht mit Stationen in Frankreich, wo die Familie sich entscheiden muss, ob die Kinder bei Verwandten in Südfrankreich bleiben müssen. Schlussendlich kann aber die gesamte Familie nach Großbritannien reisen und wenigstens zusammen bleiben.

Ihre Heimat zurücklassen musste auch Hannelore Rosenzweig. Sie war die Tochter des Brandenburger Rabbiners, allerdings konnte sie nicht mit ihrer Familie gemeinsam weggehen: Sie verließ im Dezember 1938 ohne Eltern und Geschwister ihre Heimatstadt Brandenburg mit einem Kindertransport nach England.

Alle Brandenburgerinnen und Brandenburger sind herzlich eingeladen, besonders Großeltern mit ihren Enkelkindern.

Veranstaltung: Lesung

Wann:               Sonntag, 10.11.2019, 16.00 Uhr

Wo:                   Stadtmuseum im Frey-Haus, Rittersttraße 96, 14770 BRB

Eintritt:             Museumseintritt, Kinder frei

Quelle: Verwaltung

Vorlesestunde „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ im Stadtmuseum

Kategorie

Veranstaltungen

Suche