Eine Ost-Rock Hymne von Frank „Hardy“ Wedler, Musiker aus Dessau-Roßlau

Nachricht

Ein Gedenken an den Ostrock und eine Hymne auf den Osten

Die Mauer ist gefallen – Ostrock bleibt! „HARDY und HEROES“ setzt nach 30 Jahre Mauerfall, dem Osten ein Denkmal. Die Ohrwurm-Hymne „IM OSTEN GEBOREN“ erinnert an die Zeit im Osten. mit der absolute Ost-Mucke. Sie verbidet die Namen der ganz großen Ostrockklassiker zu einer Geschichte, in der sich wohl jeder, der „IM OSTEN GEBOREN“ ist, ein Stück weit selbst wiederfindet.

Der mitreißende Refrain weckt nicht nur einfach mal kurz Erinnerungen, sondern transportiert vielmehr auch ein Lebensgefühl, ein hier und da schon vergessenes Miteinander. Eine Herzensangelegenheit von Frank „Hardy“ Wedler aus Sachsen-Anhalt, der hofft, mit dem Song noch viel mehr bewirken zu können: Zum einen auch den jungen „Ossis“ das Gefühl geben, daß man als „IM OSTEN GEBOREN“er durchaus zu seiner Heimat stehen und stolz auf seine Herkunft sein kann. Und zum anderen 30 Jahre nach dem Fall der eigentlichen Mauer hier und da noch immer vorhandene Mauern im Osten und Westen abbauen kann.

„Der Osten ist eben nicht pauschal einfach mal so  „Dunkeldeutschland“,  auch nicht das Land der „Abgehängten“, der „Verlierer“ , sondern vielmehr und gerade auch die Heimat von Leuten, die z.B. damals schon das Zeug dazu hatten, das Beste aus allem zu machen, ja sogar Mauern friedlich fallen zu lassen! Vergessen wir doch also endlich mal Nord, Süd,  West oder ganz speziell eben Ost  - hier leben, lieben, lachen Leute wie Du und ich!“ so „HARDY und HEROS

Das Video zur Ostrock-Hymne „Im Osten geboren”

Hier der Song

Bild ?© A&O Records

 

Eine Ost-Rock Hymne von Frank „Hardy“ Wedler, Musiker aus Dessau-Roßlau

Kategorie

Kultur

Suche