Neuer Professor für elektrische Antriebstechnik berufen

Nachricht

Neuer Professor für elektrische Antriebstechnik berufen

Prof. Dr.-Ing. Sven Thamm ist seit Anfang September an der THB

Der Fachbereich Technik der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) hat sich um einen Experten für Elektroantriebe verstärkt: Seit Anfang September 2019 ist Prof. Dr.-Ing. Sven Thamm aus Magdeburg Professor für elektrische Antriebstechnik.

Seine berufliche Laufbahn begann er im Elektrohandwerk. „Allerdings vermochte die rein praxisorientierte handwerkliche Umsetzung der Elektrotechnik allein mich auf Dauer nicht auszufüllen“, sagt Prof. Thamm. Daher schloss er an den Erwerb des Meistertitels das Studium der Allgemeinen Elektrotechnik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an. Im Anschluss daran war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am dortigen „Institut für Grundlagen der Elektrotechnik und Elektromagnetische Verträglichkeit“ tätig.

Seine Affinität zur Hochfrequenztechnik führte ihn in ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Automation und Kommunikation (ifak) Magdeburg. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Arbeit war die Anwendung der elektromagnetischen Feldtheorie im Systementwurf kontaktloser Energie- und Datenübertragungssysteme für die Elektromobilität.

Zuletzt war Prof. Thamm als Entwicklungsingenieur Elektrodynamik/elektromagnetische Verträglichkeit im Kompetenzzentrum Power Integration der Siemens AG Erlangen tätig. Diese Tätigkeit umfasste die Entwicklung von Leistungsmodulen für industrielle Anwendungen und für die Elektromobilität.

Quelle: Bild und Text THB

Neuer Professor für elektrische Antriebstechnik berufen

Kategorie

Wirtschaft

Prof. Dr.-Ing. Sven Thamm ist seit Anfang September an der THB

Suche