Kreuzungsunfall Grillendamm

Nachricht

Kreuzungsunfall Grillendamm

Samstag, 17.08.2019

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine 18-jährige mit einem Pkw der Marke Citroen die Krakauer Straße aus Richtung Domlinden kam und in den Grillendamm einbiegen wollte. Zeitgleich kam ein Pkw Opel, der von einer 44-Jährigen gesteuert wurde aus Richtung Krakauer Schleuse und wollte geradeaus in Richtung Domlinden weiter fahren. Die 18-Jährige fuhr in den Kreuzungsbereich ein und begann abzubiegen, ohne die vorfahrtsberechtigte 44-Jährige durchfahren zu lassen, so dass es zur Kollision kam. Die beiden Frauen wurden von Rettungskräften in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizeibeamten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf. Der Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kreuzungsunfall Grillendamm

Kategorie

Polizeibericht

Suche